historic RhB
Newsleser

Vorfreude auf ein schönes Bahnfestival

24.08.2018

In wenigen Wochen ist es soweit: Das grosse «Bernina Festival» wird am Wochenende vom 8./9. September lanciert und findet an zwei weiteren Wochenenden statt! Die ersten Vorboten aus Graubünden sind in Vevey bereits eingetroffen! 

Die Ge 4/4 181 der ehemaligen Berninabahn wird nach einer 10-jährigen Restauierungsphase wieder in Betrieb genommen und wieder ihre ursprüngliche Bezeichnung BB 81 tragen (wie bei der Auslieferung 1916). Die Ge 4/4 81 wwar damals die stärkste Meterspur-Elektrolokomotive der Welt. 

Die RhB 182, das „Bernina-Krokodil“, wurde 1928 erbaut, um den Mehrverkehr anlässlich der olympischen Winterspiele in St. Moritz zu bewältigen. Sie wurde im 1984 nach Frankreich verkauft, von wo sie von Mitgliedern des „Clubs 1889“ zurückgeholt und anschliessend restauriert wurde. Dank dieses Besuchs kommen zwei symbolträchtige Bernina Lokomotiven erstmals nach über 50 Jahren wieder zusammen! 

Last but not least: Mit von der Partie ist die Ge 2/2 Nr. 161 von 1911, mit neuem Anstrich und auch bekannt als «Asnin», die immer noch im Einsatz der RhB steht. 

Am 23. August 2018 erfolgte der Transport der zwei «Bündner Lokveteranen» zum geplanten Bernina-Event vom kommenden Monat. Nachstehend einige Impressionen der Fahrt von Landquart nach Vevey sowie die ersten «Gehversuche» in der Westschweiz.

Wir danken den Fotografen Alain Candellero, Christoph Benz, Michaelal Rapp, S. Hug, J-L. Gilliéron, J-D. Bereit und J. Konstantin. 


Zurück